Das soll in die Reiseapotheke

Zurück

Ich packe in meinen Koffer… Neben Badeanzug, Sonnenbrille & Co. sollte auf jeden Fall auch eine Reiseapotheke mit in den Urlaub. Aber was soll da am besten rein?

Ob Strandurlaub, Städtetrip oder Bergtour – mit einer gut geplanten Reiseapotheke können Sie im Urlaub Risiken vermeiden und leichte gesundheitliche Beschwerden selbst behandeln. Der Inhalt Ihrer Reiseapotheke muss natürlich auf Ihre individuellen Bedürfnisse sowie auf das Urlaubsland abgestimmt sein.

 

Individuelle Vorsorge

Achten Sie darauf, Dauermedikamente, die Sie regelmäßig einnehmen, in ausreichender Menge einzupacken. Ein Vorrat für einige Tage gehört dabei unbedingt ins Handgepäck, falls Ihr Koffer bei der Anreise verloren geht.

Es geht ab in die Ferne? Je nach Reiseziel sollten Sie rechtzeitig vor Reiseantritt Erkundigungen zu Ihrem Urlaubsland einholen. Wie ist die medizinische Versorgung vor Ort? Gibt es regionale Risiken? Welche Impfungen werden empfohlen? Informationen dazu bietet beispielsweise die Website des Österreichischen Außenministeriums unter https://www.bmeia.gv.at.

 

Was nie fehlen soll

Was gehört auf Reisen zur medizinischen Standardausrüstung? Empfehlungen und Tipps für die Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke:

  • Sonnenschutzmittel (abgestimmt auf Ihren Hauttyp), After-Sun-Präparate
  • Medikamente gegen Reiseübelkeit, Synbiotika zur Unterstützung der Verdauung und Darmflora wie MULTIflora® Darmmanager
  • Fieberthermometer, fiebersenkende Medikamente
  • Schmerz-Medikamente gegen Kopfschmerzen, Zahnschmerzen usw.
  • Medikamente bei Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen und Schnupfen
  • Augentropfen gegen trockene Augen und Bindehautentzündung, Nasentropfen, Nasensprays
  • Antiallergika


Zur Wundversorgung:

  • Desinfektionsmittel
  • Wund- und Heilsalbe
  • Kühlkompressen
  • Verbandsmaterial: elastische Binden, Wundauflagen, Pflaster, Blasenpflaster
  • Schere, Pinzette, ev. Einmalhandschuhe


Vor allem in tropischen Ländern empfohlen:

  • Insektenschutz (Repellentien), Moskitonetz
  • Präparate bei Insektenstichen: kühlende Gels, ätherische Öle
  • Bei Bedarf Arzneimittel zur Prophylaxe spezieller Tropenkrankheiten

 

Weitere nützliche Reisetipps finden Sie in unserem Blogbeitrag „Darmfit auf Reisen“.

Quellen

https://www.gesundheit.gv.at/leben/gesundheitsvorsorge/reisemedizin/reisen/reiseapotheke-checkliste [25.06.2019]
Presseaussendung der Österreichischen Apothekerkammer: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190612_OTS0061 [25.06.2019]

Bildmaterial:
Headerbild: freepik

Zurück